Haftpflicht HuG_01

Gerhard Schultz _ Versicherungs- & Finanzmakler

Diplom-Betriebswirt (FH)

Versicherungskaufmann

Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht

 

Grundsätzlich gilt die einfache Regel:

"Wer einen Schaden verursacht, muss dafür geradestehen. Er muss dem Geschädigten Ersatz

leisten, d.h. ihn angemessen entschädigen.”

 

Diese Verpflichtung zur Haftung ist für den Haus- und Grundbesitzer im § 836 "Haftung des Grundstücksbesitzers" des Bürgerlichen Gesetzbuches gesetzlich geregelt:

 

  1. Wird durch den Einsturz eines Gebäudes oder eines anderen mit einem Grundstück verbundenen Werkes oder durch die Ablösung von Teilen des Gebäudes oder des Werkes ein Mensch getötet, der Körper oder die Gesundheit eines Menschen verletzt oder eine Sache beschädigt, so ist der Besitzer des Grundstücks, sofern der Einsturz oder die Ablösung die Folge fehlerhafter Errichtung oder mangelhafter Unterhaltung ist, verpflichtet, dem Verletzten den daraus entstehenden Schaden zu ersetzen. Die Ersatzpflicht tritt nicht ein, wenn der Besitzer zum Zwecke der Abwendung der Gefahr die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat.

 

  1. Ein früherer Besitzer des Grundstücks ist für den Schaden verantwortlich, wenn der Einsturz oder die Ablösung innerhalb eines Jahres nach der Beendigung seines Besitzes eintritt, es sei denn, dass er während seines Besitzes die im Verkehr erforderliche Sorgfalt beobachtet hat oder ein späterer Besitzer durch Beobachtung dieser Sorgfalt die Gefahr hätte abwenden können.

 

  1. Besitzer im Sinne dieser Vorschriften ist der Eigenbesitzer.

 

Warum brauchen Sie eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht?

 

  • Selbst der gewissenhafteste Vermieter oder Grundstücksbesitzer kann nicht immer dafür garantieren, dass sich seine Immobilie jederzeit in einem makellosem Zustand befindet.

 

  • Damit Ihr Immobilienbesitz nicht zum unkalkulierbaren Risiko für Sie wird, schützt Sie die Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung vor Schäden, die durch bauliche Mängel oder Versäumnisse entstehen.

 

  • Die Versicherung prüft, ob Sie haften, leisten Schadenersatz bei begründeten Ansprüchen und wehrt unbegründete Ansprüche ab (passive Rechtsschutzfunktion), z.B. bei Unwetterschäden, d.h. bei Schäden durch "höhere Gewalt".

zurück weiter

Büro | Augustastrasse 21 | 65189 Wiesbaden | Germany

Fon [+49] 611 341 43 59 | Fax [+49] 611 341 43 60 | eMail info@gerhard-schultz.com

Impressum | Datenschutz

Versicherungsvermittlung

Finanzdienstleistungen

Unternehmensberatung